Ambulante Rehabilitation

AMBULANTE REHABILITATION – “Kur” ohne Kofferpacken

Bei uns sind Sie genau richtig, wenn…:

… Sie das häusliche oder berufliche Umfeld nicht verlassen wollen oder können und
… Sie eine Rehabilitation bei chronischer Erkrankung am Bewegungsapparat, eine Anschlussheilbehandlung (AHB) nach Operation oder nach konservativer stationärer Behandlung bewilligt bekommen haben

Ein kurzes Video zum Ablauf einer ambulanten Reha steht hier zur Ansicht bereit.

Ihre Vorteile

  • gleiche medizinisch-therapeutische Leistungen wie bei einer stationären Reha
  • auf Sie abgestimmte Komplexbehandlung durch ein interdisziplinär arbeitendes,
    hochqualifiziertes Therapeutenteam
  • kein Kofferpacken, denn Sie schlafen zu Hause
  • Fahrdienst, der Sie morgens zur Reha und abends wieder nach Hause bringt
  • Wochenende ist therapiefreie Zeit (bei stationären Rehas ist dies oft nicht der Fall)
  • tägliche, kostenfreie Mittagsversorgung während der Rehamaßnahme
  • eventuell schon bekannte Gesichter aus anderen Therapien die Sie vorher bei uns
    schon erhalten haben (z.Bsp.: aus Gesundheitskursen oder von Rezeptbehandlungen)
  • Wohlfühlatmosphäre im Haus
  • Kurze Wege innerhalb des Hauses

Inhalte der Rehabilitationsmaßnahme:

  • 3-4 Wochen Therapiezeitraum
  • auf Ihre Diagnose zusammengestellte Komplexbehandlung (z.B. Physiotherapie & Ergotherapie)
  • ärztliche Einganguntersuchung, Visiten und Abschlussuntersuchung durch unsere
    Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Behandlung nach unserem Hauskonzept, der Spiraldynamik®
  • arbeitsplatzbezogene Therapie für Patienten im erwerbsfähigen Alter, um Sie wieder
    bestmöglich für den Arbeitsalltag zu rüsten
  • individuelle Ernährungsberatungen sowie Gruppenberatungen
  • psychologische Betreuung
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Betreuung durch eine Sozialarbeiterin

Bei welchen Erkrankungen kann die ambulante Rehabilitation im Haus der HOY-REHA durchgeführt werden?

  • bei chronischen und akuten Wirbelsäulenbeschwerden
  • nach Operationen/Verletzungen an großen Gelenken / Knochen und der Wirbelsäule
  • nach prothetischem Gelenkersatz (z. B. Knie- u. Hüftendoprothesen)
  • bei Gelenkerkrankungen und Degenerationen (z. B. schwere Schultersteife)
  • nach Amputationen
  • bei Muskelerkrankungen
  • bei rheumatischen Gelenkerkrankungen und Weichteilrheumatismus

Sie haben sich für unsere Tagesklinik entschieden? Dann reichen Sie diesen Wunsch mit Ihrem Reha-Antrag ein. Eine entsprechene Antragsergänzung steht hier zum Download bereit!

REHA-Beratungsdienst

Ihre Fragen rund um die ambulante orthopädische Reha-Maßnahme in der HOY- REHA Tagesklinik beantwortet gern Frau Jana Langer.

Unter 03571 – 60 55 655 – unserem Reha-Service-Telefon – bekommen Sie Antwort. Sie können gern auch unser Kontaktformular für eine Anfrage nutzen.

Aktuelles

Sie haben Fragen zu Ihrer Reha? Dann besuchen Sie unsere Reha-Sprechstunde!