Aktuelles

Die Praxis von Dr. med. Paul Jesche zieht um. Ab 1. Januar 2021 befindet sie sich in der Frederic-Joliot-Curie-Straße 39 in Hoyerswerda. Die aktuellen Räumlichkeiten im Gebäude der HOY-REHA GmbH werden zur Erweiterung der Tagesklinik genutzt.

„Sowohl die HOY-REHA als auch unsere Praxis stoßen aufgrund steigender Patientenzahlen an ihre organisatorischen und räumlichen Grenzen“, sagt Dr. med. Paul Jesche (links im Bild). „Gemeinsam sahen wir in der Ausgliederung der Praxis die beste Lösung.“

Am neuen Standort in der Curie-Straße gibt es einen großzügigeren Anmelde- und Wartebereich sowie zwei zusätzliche Behandlungszimmer. „Damit können wir die Arbeitsabläufe optimieren und Wartezeiten verkürzen“, so Jesche weiter.

Reha-Tagesklinik vergrößert Behandlungsräume und Cafeteria

Die HOY-REHA GmbH baut die Praxisräume im Erdgeschoss um. Ein Konferenzraum und drei Büros sind geplant. Zudem wird die benachbarte Cafeteria erweitert und erhält eine Terrasse.

HOY-REHA-Geschäftsführer Christian Kühne: „Der komplette Verwaltungsbereich befindet sich zukünftig im Erdgeschoss. Dadurch schaffen wir im Obergeschoss Platz und werden unter anderem unsere physikalische Therapie vergrößern.“

Die Zusammenarbeit zwischen HOY-REHA und Praxis Jesche soll sich durch den Umzug nicht ändern. „Natürlich sitzen wir zukünftig nicht mehr Tür an Tür“, sagt Paul Jesche. „Aber der Kontakt durch gemeinsame Patienten, Fortbildungen oder privat bleibt bestehen.“

„Es zieht nicht einfach ein Mieter aus, sondern ein guter Freund“, sagt Christian Kühne. „Wir wünschen Paul Jesche und seinem Team am neuen Standort nur das Beste!“