Aktuelles

Das HOY-REHA-Stipendium geht in die zweite Runde. Ab sofort kann sich jeder, der 2019 eine Ausbildung oder ein Studium als Physiotherapeut, Ergotherapeut oder Masseur beginnt, darum bewerben. Dies gilt auch für Schüler und Studenten, die sich bereits in der Ausbildung befinden.

Der oder die Gewinner erhalten ab Oktober ein Jahr lang finanzielle Unterstützung durch die HOY-REHA GmbH. Damit werden u.a. die Schul- bzw. Studiengebühren beglichen.

„Wer sich für einen Gesundheitsberuf entscheidet, sollte nicht dafür zahlen müssen“, sagt HOY-REHA-Geschäftsführer Christian Kühne. „Wir befürworten daher einen Wandel vom rein schulischen zum klassisch-dualen Lehrverhältnis. Als Zwischenlösung verringert unser Stipendium derzeitige Hürden beim Erlernen des Wunschberufs.“

Bewerbungsfrist endet am 14. Juni 2019

Das HOY-REHA-Stipendium ist an keine feste Berufsschule oder Universität gebunden. Es gilt beispielsweise für die Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe Hoyerswerda (BMS), die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) oder die WAD Bildungsakademie Dresden. Bis 14. Juni 2019 können Bewerbungen in der HOY-REHA Tagesklinik für Rehabilitation & Prävention eingereicht werden.

Im Sommer 2018 wurde das Stipendium erstmalig verliehen. Damals haben mit Christian Michling und Nicki Mudra (beide aus Hoyerswerda) sowie Franziska Baier (Senftenberg) und Sophie Eisenächer (Staßfurt) gleich vier Bewerber überzeugt. Sie lernen an der BMS Hoyerswerda bzw. studieren an der BTU Senftenberg (Eisenächer).

Weitere Informationen zum HOY-REHA-Stipendium gibt es hier.