Nachsorge / IRENA

NACHSORGE IRENA – Therapieergebnisse festigen & ausbauen

Reha-Nachsorge nach Ablauf der Rehabilitationsmaßnahme:

Je nach Kostenträger wird Ihnen eine Nachsorge finanziert oder Sie sind angehalten, auf eigenen Kosten eine Nachsorge zu organisieren, da Ihr Kostenträger sich nicht daran beteiligt.

Kostenträger Rentenversicherung – IRENA:

Mit der IRENA (Intensivierte Rehabilitationsnachsorge) der Rentenversicherung können Patienten mehrere Monate 2 bis 3 mal pro Woche in unserer Einrichtung zielstrebig die erreichten Reha-Erfolge festigen und verbessern.

Kostenträger Krankenkasse:

Für 16 Einheiten bieten wir auf Selbstzahlerbasis ein therapeutisches Training als Nachsorge nach der Rehamaßnahme an. Empfehlenswert sind dabei 2-3 Einheiten pro Woche. Die Krankenkasse als Kostenträger finanziert leider kein Nachsorge-Programm, sodass Patienten, welche ihre Rehamaßnahme von der Krankenkasse finanziert bekommen haben, selbst für Ihre Nachsorge aufkommen müssen.

Aktuelle News

Kennen Sie schon unsere Veranstaltungen und Kurse? Hier finden Sie alle Termine im Überblick.