Ambulante Rehabilitation

AMBULANTE REHABILITATION – “Kur” ohne Kofferpacken

Bei uns sind Sie genau richtig, wenn…:

… Sie das häusliche oder berufliche Umfeld nicht verlassen wollen oder können und
… Sie eine Rehabilitation bei chronischer Erkrankung am Bewegungsapparat, eine Anschlussheilbehandlung (AHB) nach Operation oder nach konservativer stationärer Behandlung bewilligt bekommen haben

Ihre Vorteile

  • gleiche medizinisch-therapeutische Leistungen wie bei einer stationären Reha
  • auf Sie abgestimmte Komplexbehandlung durch ein interdisziplinär arbeitendes,
    hochqualifiziertes Therapeutenteam
  • kein Kofferpacken, denn Sie schlafen zu Hause
  • Fahrdienst, der Sie morgens zur Reha und abends wieder nach Hause bringt
  • Wochenende ist therapiefreie Zeit (bei stationären Rehas ist dies oft nicht der Fall)
  • tägliche, kostenfreie Mittagsversorgung während der Rehamaßnahme
  • eventuell schon bekannte Gesichter aus anderen Therapien die Sie vorher bei uns
    schon erhalten haben (z.Bsp.: aus Gesundheitskursen oder von Rezeptbehandlungen)
  • Wohlfühlatmosphäre im Haus
  • Kurze Wege innerhalb des Hauses

Inhalte der Rehabilitationsmaßnahme:

  • 3-4 Wochen Therapiezeitraum
  • auf Ihre Diagnose zusammengestellte Komplexbehandlung
  • ärztliche Einganguntersuchung, Visiten und Abschlussuntersuchung durch unsere
    Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Behandlung nach unserem Hauskonzept, der Spiraldynamik®
  • arbeitsplatzbezogene Therapie für Patienten im erwerbsfähigen Alter, um Sie wieder
    bestmöglich für den Arbeitsalltag zu rüsten
  • individuelle Ernährungsberatungen sowie Gruppenberatungen
  • psychologische Betreuung
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Betreuung durch eine Sozialarbeiterin

Bei welchen Erkrankungen kann die ambulante Rehabilitation im Haus der HOY-REHA durchgeführt werden?

  • bei chronischen und akuten Wirbelsäulenbeschwerden
  • nach Operationen/Verletzungen an großen Gelenken / Knochen und der Wirbelsäule
  • nach prothetischem Gelenkersatz (z. B. Knie- u. Hüftendoprothesen)
  • bei Gelenkerkrankungen und Degenerationen (z. B. schwere Schultersteife)
  • nach Amputationen
  • bei Muskelerkrankungen
  • bei rheumatischen Gelenkerkrankungen und Weichteilrheumatismus

Sie haben sich für unsere Tagesklinik entschieden? Dann reichen Sie diesen Wunsch mit Ihrem Reha-Antrag ein. Eine entsprechene Antragsergänzung steht hier zum Download bereit!

REHA-Beratungsdienst

Ihre Fragen rund um die ambulante orthopädische Reha-Maßnahme in der HOY- REHA Tagesklinik beantwortet gern Frau Jana Langer.

Unter 03571 – 60 55 655 – unserem Reha-Service-Telefon – bekommen Sie Antwort. Sie können gern auch unser Kontaktformular für eine Anfrage nutzen.

Aktuelles

Sie haben Fragen zu Ihrer Reha? Dann besuchen Sie unsere Reha-Sprechstunde!