Aktuelles

Steigendes Interesse am D-Ärzte-Stammtisch der HOY-REHA GmbH: Zehn Ärzte aus der Region nutzten am Mittwoch die Möglichkeit, sich im Bereich der orthopädischen Rehabilitation fortzubilden. Damit hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zur Premierenveranstaltung 2018 verdoppelt.

„Der Stammtisch für Durchgangsärzte soll sich als regionale Plattform des fachlichen Austauschs und der Vernetzung fest etablieren“, sagt Rainer Glathe, ärztlicher Leiter der HOY-REHA GmbH. „Die positive Resonanz auf die Veranstaltung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind!“

Im Rahmen des zweiten D-Ärzte-Stammtischs referierte der Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im Klinikum Niederlausitz Senftenberg, Dr. med. Johannes Boehnke, über Behandlungsstrategien bei Verletzungen des Oberarmkopfes. Mandy Gara, Rehamanagerin bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Dresden, stellte das Reha-Konzept der VBG vor.

Praxisbezogen zeigte sich der Vortrag vom Hoyerswerdaer Physiotherapeuten Ringo Schäfer. Er erläuterte das Konzept der Erweiterten Ambulanten Physiotherapie in der HOY-REHA an einem Fallbeispiel.

Durchgangsärzte sind erster Ansprechpartner für Werktätige, die einen Arbeitsunfall hatten. Sie sind in der Regel auf Unfallchirurgie und/oder Orthopädie spezialisiert und besitzen eine besondere Zulassung der Berufsgenossenschaften.

Weitere Informationen zum D-Ärzte-Stammtisch der HOY-REHA GmbH bietet die Internetseite www.hoy-reha.de/aerzte.